Portrait

„Eure Majestät Zufall” führte mich mit 17 Jahren in das legendäre Haus der Mode am Newskij-Prospekt in Leningrad ein, was der Beginn meiner Laufbahn als professionelles Mannequin werden sollte. Völlig überraschend für mich kam ich ins Zentrum der Leningrader Modewelt der 1960er und 1970er Jahre.
Auch wenn ich meine Tätigkeit als fest angestelltes Model mit einem parallel dazu begonnenen Studium an der soziologischen Fakultät in Einklang bringen musste, bot sich mir doch zugleich die seltene Gelegenheit, nicht nur die gesamte Sowjetunion, sondern auch das Ausland zu bereisen. Im Ausland wurde mir die große Ehre zuteil, die Werke der besten Leningrader Designer präsentieren zu dürfen und herausragende Modeexperten jener Zeit kennenzulernen.
Noch einmal war es „Eure Majestät Zufall“, der mich auf dem Laufsteg nun nach Deutschland führte. Als Mannequin wirkte ich mehr als zwei Jahre in der deutschen Modewelt und perfektionierte nebenbei meine Deutschkenntnisse.
Seit mehr, als 30 Jahre lebe und arbeite ich in Berlin, wo ich mich auch ehrenamtlich für die Wohltätigkeit engagiere. Meine Liebe an meine Heimatstadt – Sankt Petersburg, habe ich nicht verloren und bleibe dieser mit Herz und Seele sowie meinem Engagement immer verbunden.

Ewgenija Hartleben-Kurakina

Interviews: